CHRONOLOGIE 2004

20. Januar 2004:
BTV4U strahlt die letzte Folge der ersten "Glückliche Tage"-Staffel aus - wie gewohnt um 6.45, 8.15 und 19.15 Uhr.

21. Januar bis 3. März 2004:
BTV4U strahlt "Glückliche Tage II - Schatten der Vergangenheit" in Kurzfolgen aus - wie gewohnt um 6.45, 8.15 und bis zum 23. Januar auch um 19.15 Uhr. Ab 24. Januar wird die Abendausstrahlung von der Programmleitung auf 23.45 Uhr verlegt. Harald Schmidt gibt als erste Reaktion seine Late Night Talk Show auf SAT.1 auf;-)

4. - 31. März 2004:
BTV4U strahlt "Glückliche Tage III - Im Bann der giftigen Gockel" in Kurzfolgen aus - wie gewohnt um 6.45, 8.15 und 23.45 Uhr.

Freitag, 19. März 2004:
Die GT-Darsteller Jørn Precht, Heidi Körber (Rollen Susanne Bader und Adelheid Altmann) sowie ihr Gatte Andreas Körber (Rolle Franz Grün) sind bei "Morgenmuffel" Holger Laser im Studio zu Besuch.

1. April bis 13. Mai 2004:
BTV4U strahlt "Glückliche Tage IV - Schlaflose Nächte" in Kurzfolgen aus - wie gewohnt um 6.45, 8.15 und (bis auf 2. April) auch um 23.45 Uhr.

17. Mai bis 25. Juni 2004:
BTV4U strahlt "Glückliche Tage V - Der Kampf um die Macht" in Kurzfolgen aus - wie gewohnt um 6.45, 8.15 und 23.40 Uhr.

Montag, den 28. Juni 2004:
BTV4U beginnt mit der Ausstrahlung der sechsten Staffel von „Glückliche Tage “. Zu Gast im Studio der Sendung "Morgenmuffel" sind zum Starttermin neben dem Regisseur Jørn Precht die Team-Neuzugänge Wolfgang Decker, Tanja Ilg, Torsten Hoffmann und Thomas Goersch.

28. Juni bis 23. Juli 2004:
BTV4U strahlt "Glückliche Tage VI - Bis auf die Knochen" in Kurzfolgen aus - wie gewohnt um 6.45, 8.15 und 23.40 Uhr.

Montag, den 5. Juli 2004:
Regisseur Jørn Precht und „Johanna Berger“-Darstellerin Walpurga Kwiet besuchen die Sendung BTV4U-„Morgenmuffel“ für ein Interview.

Freitag, den 23. Juli 2004:
BTV4U strahlt die vorerst letzte Kurzfolge „Glückliche Tage“ aus. Zur Feier des Tages sind Jørn Precht, Frank Weiß (Tevfik Öcalan), Frank Digeser (Albert in „Der Räuber und der Prinz“) sowie Wolfgang Decker („Tassilo Breuler“) zu Gast bei Holger Laser in der Sendung „Morgenmuffel“.

Montag, den 26. Juli 2004:
BTV4U beginnt mit der Ausstrahlung einer „Jugendsünde“ des GT-Filmteams: Der Märchenfilm „Der Räuber und der Prinz“ aus dem Jahr 1996 wird gezeigt. "Der Räuber und der Prinz" wurde von Januar bis Juli 1996 in Stuttgart, im Wäscherschloss Wäschenbeuren, auf der Burg Hohenrechberg, im Kloster Bebenhausen, im Neckar bei Rottenburg sowie im Schönbuch und in der Sibyllenhöhle am Fuße der Burg Teck gedreht und feierte seine Premiere am Samstag, den 21. Juli 1996 im Alten Feuerwehrhaus Stuttgart. "Der Räuber und der Prinz". Märchenfilm Deutschland 1996. In den Hauptrollen: JOCHEN BRASSE. ANDREAS BÜHLER. FRANK DIGESER. ALEXANDER GOLDSCHMID. SILKE HERTER. MICHAEL KARY. ANDREAS KÖRBER. FRANZISKA SCHALLA. KATJA SCHROTH. MARGA SWOBODA. HERMANN WEITEN. Kostüme: Eugenie Langmesser. Musik: Matthias Poeppke. Länge: 60 Minuten. Idee, Drehbuch & Regie: Jørn Precht. Gedreht auf DV und S-VHS, analog geschnitten auf S-VHS von "Framestyle", Leinfelden. Eine Koproduktion des GT-Filmteams Stuttgart und des FAC Sindelfingen e.V. - Teilnahme am Regionalwettbewerb des BDFA.

26. Juli bis 11. August 2004:
BTV4U strahlt "Der Räuber und der Prinz" in Kurzfolgen aus - wie gehabt um 6.45, 8.15 und 23.40 Uhr.

Mittwoch, 11. August 2004:
An dem Tag, als "Philippe Coucher"-Darsteller Andreas Bühler seinen 35. Geburtstag feiert, strahlt BTV4U die letzte Kurzfolge des GT-Filmteams aus.

Montag, 18. Oktober 2004:
Nachdreh für "Glückliche Tage VII" im Feuerbacher Tal sowie in der Wohnung des Regisseurs mit Florian Huber, Manuela Gerke, Torsten Hoffmann, Ariane Alber, Matthias Mayer und Frank Weiß.

4. und 5. Dezember 2004:
Aus Anlass des 10jährigen Jubiläums werden auf dem Festival 10. Filmschau Baden-Württemberg im Filmhaus Stuttgart am Samstag, den 4. sowie am Sonntag, den 5. Dezember 2004 ab 13.00 Uhr alle sechs Spielfilme des GT-Filmteams in der von Thomas Numberger restaurierten Fassung gezeigt. Am Samstag sind neben Regisseur Jørn Precht unter anderem die Darsteller Kai Pörksen (Carlotta Bertani Nummer 1), Alexander Goldschmid (Patrick Bertani), Torsten Hoffmann (Lasse Reinann) und Marie Rocha (Teresa Chiquita) anwesend, am Sonntag kommen noch Marian Beschoner (Etienne Coucher), Frank Weiß (Tevfik Öcalan) und Michael Panzer (Frl. Wommy Wonder) hinzu. Nach den Vorstellungen findet dann gegen 22.30 Uhr ein exklusives Screening des Trailers zum großen Finale "Glückliche Tage VII - Die Rolle ihres Lebens" statt.

31. Dezember 2004:
BTV4U stellt seinen Sendebetrieb ein.



  || 1994 || 1995 || 1996 || 1997 || 1998 || 1999 ||
  || 2000 || 2001 || 2002 || 2003 || 2004 || 2005 ||